Auf einen Blick

DSC 0409a

Read More

DSC 0382aAbschiednehmen war unmittelbar vor den Sommerferien nicht nur für den Abiturjahrgang 2017 angesagt, sondern auch für Oberstudiendirektorin Dagmar Schulze, die Schulleiterin des Julianum, die zwei Tage vor Ferienbeginn in den Ruhestand verabschiedet wurde. Vierzehn Jahre hatte Frau Schulze das Julianum geleitet und dabei das Schulleben und die Schulentwicklung nachhaltig geprägt, wie von allen, die in der Feierstunde das Wort ergriffen, betont wurde. - Im kommenden Schuljahr wird das Julianum kommissarisch zunächst vom stellvertretenden Schulleiter Martin Schönau geleitet.

Read More

Diese Präsentation zeigt Aktivitäten und Wettbewerbserfolge des Julianum in den vergangenen 10 Jahren in Text und Bildern. - Mit einem Klick auf das Bild öffnen Sie ein neues Browserfenster. - Javascript / ActiveX muss zugelassen sein. - Es dauert einige Sekunden, bis die Präsentation startet.drachenbootteam2

 

DSC 01 450In vielfältiger Weise wurde dieses Motto am 17. Februar 2017 während des Festaktes zum Schuljubiläum bestätigt: Nicht nur die bis ins Mittelalter reichende Vorgeschichte (Gründung der Helmstedter Lateinschule 1253) oder berühmte ehemalige Schüler (z.B. Hoffmann von Fallersleben), die Oberstudiendirektorin Dagmar Schulze in ihrer Rede erwähnte, sondern auch die gute Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf den immer rasanteren gesellschaftlichen und technologischen Wandel, der die Gegenwart prägt, können als Erfolgsgeschichte des Julianum gewertet werden. Sowohl Landrat Gerhard Radeck als auch Festredner Tobias Henkel, Direktor der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, machten deutlich, welche wichtige Aufgabe das Julianum erfüllt, indem es jungen Menschen das Wissen und die kulturellen und sozialen Fähigkeiten zum Bestehen in der heutigen Welt vermittelt. Evelyn Freistedt und Carola Burggraf-Köck, ehemalige und amtierende Schulelternratsvorsitzende, bestätigten die Bedeutung und das Gelingen dieser gesellschaftlichen Aufgabe am Julianum. Michael Junga (Abiturjahrgang 1967), Lars Alt (Abiturjahrgang 2011) und Jan Brandes (Schüler im 11.Jahrgang) machten aus unterschiedlichen Blickwinkeln deutlich, wie wichtig eine Schule im Alltag junger Menschen (gewesen) ist und welch prägenden Einfluss sie für den weiteren Lebensweg haben kann. - Für den festlich-musikalischen Rahmen sorgten das Schulorchester (Ltg. Angela Heinemann), Aerophon (Ltg. Gesa Ryzek) und der Julianum-Projektchor, in dem Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam singen (Ltg. Sonja Seidel).

Read More

DSC 7904aEs mag zunächst überraschend klingen, wenn eine Schule erklärt, sie sei eine „Schule ohne Rassismus“. – Das sollte doch selbstverständlich sein! – Und dennoch kann es in diesen von Verunsicherung und Terrorangst geprägten Tagen sehr sinnvoll sein, das Selbstverständliche zu betonen und zu bestärken: In einer Feierstunde am 12. September 2016 verlieh Dr. Peter Kaufmann, Koordinator der Initiative beim niedersächsischen Kultusministerium, dem Julianum offiziell den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".  Der Titel ist kein Preis und keine Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft. ...

Read More